Kooperation vereinbart: Fineo-Vakuumglas mit Schüco-Profilen


AGC Glass Europe und Schüco vereinbarten jetzt eine strategische Entwicklungskooperation, um Fineo-Vakuumglas künftig auch im Neubau mit perfekt abgestimmten Aluminiumsystemen zu kombinieren. Die Unternehmen wollen ihr Know-how und ihre technische Kompetenz bündeln sowie Synergien in der Forschung nutzen. 

Die Anforderungen an die Nachhaltigkeit von Gebäuden steigen. Smarte und innovative Technologien und Materialien gewinnen immer mehr an Bedeutung für zukunftsfähige Architektur. Dazu gehört unter anderem der Einsatz von Vakuumglas und Vakuum-Isolierglas (VIG) in Fenster- und Fassadensystemen. 

Dr. Karl Stefan Dewald, Leiter der Business Unit Fassade bei Schüco, kommentiert die strategische Partnerschaft: „Mit AGC Glass Europe haben wir den perfekten Partner gefunden, der uns hilft, die zukünftigen Anforderungen des Marktes und der Kunden zu erfüllen.“ Serge Martin, CEO Fineo Renowindow, bestätigt: „Wir fühlen uns durch diese Partnerschaft sehr geehrt, da Schüco für High-End-Premium-Systeme steht und eine führende Position auf dem Markt einnimmt. Die Aufnahme von Fineo als innovatives Produkt ist eine Chance beide Unternehmen. Wir sind überzeugt, dass wir dem Markt herausragende Lösungen anbieten werden, die hohe Leistung, Nachhaltigkeit und Design vereinen.“

Mit dem Vakuumglas Fineo setzt der Mutterkonzern AGC Glass Europe auf eine innovative Technologie. Die ultraschlanke Verglasung (ab 6 mm Gesamtdicke) erreicht herausragende thermische und akustische Werte und emittiert mehr sichtbares Tageslicht als herkömmliche Isolierverglasungen. 

Die Schüco Gruppe ist technologisch führend, setzt hohe Qualitätsstandards und bietet Premiumlösungen, das macht sie zu einem idealen Kooperationspartner für AGC Glass Europe und die Tochtermarke Fineo. Neben der Erfüllung höchster Komfort- und Designansprüche durch schlanke Konstruktionen mit geringem Gewicht erfüllen Schüco Fassaden- und Fenstersysteme mit Fineo Vakuumglas auch zukünftige Anforderungen an die Nachhaltigkeit von Bauprodukten, denn Fineo ist uneingeschränkt kreislauffähig und setzt spart mit einer hohen Wärmedämmleistung viel Heizenergie und CO2.

Weitere Informationen finden Sie unter www.agc-glass.eu, www.fineoglass.eu oder www.schueco.com 



Share this page

FINEO by AGC

Roland Skomda
Sales Manager D-A-CH
Roland.Skomda@agc.com

AGC Glass Europe

Niels Schreuder
Public Affairs & Communication
Mobile: +32 497 621 595
Niels.Schreuder@agc.com

AGC Glass Europe, ein europäischer Marktführer im Flachglas

Mit Sitz in Belgien (Louvain-la-Neuve) produziert, verarbeitet und vertreibt AGC Glass Europe Flachglas vor allem für den Bausektor (Außenverglasungen und Glas für Innenraumgestaltung), die Automobilindustrie (Original- und Ersatzglas) und andere Industriesektoren (Transportwesen, Sonnenenergie, High-Tech). Das Unternehmen ist die europäische Niederlassung von AGC Glass, einem der weltgrößten Flachglasproduzenten. Es zählt über 100 Standorte in ganz Europa, von Spanien bis Russland und beschäftigt 15.500 Mitarbeiter. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.agc-glass.eu (Website des Unternehmens), www.agc-yourglass.com (Glas für die Baubranche und Innenausstattung) und www.agc-automotive.com (für die Automobilindustrie) 

70 Jahre Schüco - Systemlösungen für Fenster, Türen und Fassaden

Die Schüco Gruppe mit Sitz in Bielefeld entwickelt und vertreibt Systemlösungen für Fenster, Türen und Fassaden. Mit 5650 Mitarbeitern weltweit strebt das Unternehmen heute und in Zukunft die Technologie- und Serviceführerschaft in der Branche an. Neben innovativen Produkten für Wohn- und Geschäftshäuser bietet der Gebäudehüllenspezialist Beratung und digitale Lösungen für alle Phasen eines Bauprojekts - von der ersten Idee über die Planung bis hin zur Fertigung und Montage. Schüco arbeitet mit 12.000 Architekturbüros, Verarbeitern und Bauprofis zusammen, die auf der ganzen Welt Gebäude in Auftrag geben. Das 1951 gegründete Unternehmen ist heute in mehr als 80 Ländern aktiv und erzielte 2019 einen Umsatz von 1,750 Milliarden Euro.
Weitere Informationen finden Sie unter www.schueco.com