Home > News > Press room > Archives

15/03/2017

 

Corporate Press release

AGC Automotive Induver Morocco legt den Grundstein für sein Automobilglaswerk in Kénitra (Marokko)

In Gegenwart des marokkanischen Industrie- und Handelsministers Moulay Hafid Elalamy, zahlreichen Persönlichkeiten aus Politik und Industrie sowie Vertretern der Presse legte AGC Automotive Induver Morocco Mittwoch, den 15. März 2017, in Kénitra an der Nordküste des Landes den Grundstein für sein Automobilglaswerk.

Joint Venture von AGC Automotive Europe und Induver    
Das Projekt kam infolge einer Vereinbarung zwischen AGC Automotive Europe und dem marokkanischen Glashersteller Induver zustande, welche den Start eines Joint Ventures im Bereich der Automobilglasproduktion vorsah. Damit unternimmt die AGC Gruppe ihre ersten Schritte in Afrika. AGC Automotive Induver Morocco wird vorgespanntes Glas für Heck- und Seitenscheiben sowie Verbundglas für Windschutzscheiben herstellen. Die jährliche Produktionskapazität beläuft sich auf rund 1.100.000 Autoscheibensätze. Das Werk nimmt die Produktion voraussichtlich im Jahr 2019 auf und wird rund 600 Personen beschäftigen.

Ein Werk zur lokalen Entwicklung  
Das neue Werk ist ideal positioniert, um der südeuropäischen wie nordafrikanischen Nachfrage nach Automobilglas nachzukommen. Daneben liegt der Standort in einer Freihandelszone, in der sich Unternehmen der Automobilbranche niederlassen und gemeinsam ein groß angelegtes Industriezentrum bilden. „Sobald sich das automobile Qualitätsdenken von AGC verfestigt hat, werden wir auf ein hundertprozentig lokales Management des Werkes hinarbeiten, so wie es unserer üblichen Praxis entspricht“, erklärt Jean-Marc Meunier, General Manager von AGC Automotive Europe. Hakim Abdelmoumen, Generaldirektor von Induver, begrüßt seinerseits die Perspektive, zum ersten Mal komplette Autoscheibensätze (Windschutz-, Seiten- und Heckscheiben) in großer Stückzahlen in Marokko produzieren zu können. „Die Ausweitung des Angebots stellt eine sinnvolle Komplettierung der marokkanischen Automobilproduktion dar und steigert den Mehrwert vor Ort.“

 


Induver  
Das 1947 gegründete Familienunternehmen Induver mit Sitz in Casablanca ist im Bereich Glasverarbeitung marktführend in Marokko. Daneben ist Induver auf die Produktion von Automobilverglasungen für den Nachverkauf, Scheiben für Nebenmärkte (Traktoren- und Radladerkabinen, führerscheinfreie Fahrzeuge) und Fensterprodukte für die Architekturbranche spezialisiert.
Weitere Informationen unter:
www.induver.net


AGC Automotive Europe  
AGC Automotive Europe mit Sitz in Louvain-la-Neuve (Belgien) ist Teil von AGC Glass Europe, des europäischen Ablegers der AGC-Gruppe. Die AGC-Gruppe mit ihrem Mutterkonzern Asahi Glas Co., Ltd. in Tokio ist der weltweit führende Zulieferer von Flach-, Automobil- und Displayglas, Chemikalien und anderen Hightech-Werkstoffen und Komponenten. AGC Automotive Europe ist spezialisiert auf die Herstellung von Scheiben (OEM und Ersatz) für Fahrzeughersteller. Daneben liefert es einbaufertige Systeme, Funktionssysteme mit hoher Wertschöpfung (Antennen, Sensoren, Heizelemente) und Verglasungen mit verstärkten Eigenschaften (verbesserter Wärme-, Geräusch- und Sichtkomfort).
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.agc-automotive.com (Automobilglas) oder www.agc-glass.eu (Unternehmensseite). 


 

Diese Pressemitteilung ist in englischer, französischer, niederländischer, italienischer, spanischer, tschechischer, deutscher und russischer Sprache auf www.agc-glass.eu verfügbar. Hochauflösende Fotos stehen unter
http://www.agc-photolibrary.com:80/photolibrary/press/AGCAutoInduver.html zum Download bereit.


Weitere Informationen:

AGC Automotive Europe
Vincent Méan,
Special Project Manager,
Mobil: +32 478 20 75 24
vincent.mean@eu.agc.com


Induver
Hakim Abdelmoumen,
Generaldirektor,
Mobil: + 212 661 21 45 50
hakim.abdelmoumen@induvermaroc.ma